Wandern: Die unterschätzte Sportart für Jung und Alt

18. Juni, 2013 - Abgelegt unter Gesundheit, Neuigkeiten 

Dass das Wandern immer mehr Anhänger findet, ist inzwischen weithin bekannt. Doch längst nicht jeder weiß, warum Wandern eigentlich so gesund ist - und das für Jung und Alt gleichermaßen! Dabei ist bemerkenswert, welch hoher Nutzen bei geringem Aufwand durch diese Sportart erreicht werden kann.

Positive Effekte durch das Wandern

Schon nach recht kurzer Zeit werden positive Effekte auf den Wanderer spürbar. Nicht nur, dass viele Menschen durch die regelmäßige Bewegung ihr Gewicht reduzieren und den BMI auf ein gutes Maß bringen können, sondern auch der gesamte Kreislauf wird angekurbelt. Viele Menschen, die regelmäßig zum Wandern aufbrechen, berichten davon, dass sie sich fitter und wohler fühlen, dass ihre gesamte Vitalität gesteigert worden sei.
Dazu kommt, dass sich die Koordinationsfähigkeit und die Ausdauer der Wanderer erhöhen.

Insgesamt lässt sich daher feststellen, dass die Faktoren, die als Risiken für die Gesundheit des Menschen eingestuft werden, verringert werden. Natürlich kommt es auch darauf an, sich während des Sports gesund zu ernähren. Möglich wird das durch spezielle Lebensmittel, die in ihrer Zusammensetzung auf die Bedürfnisse der Sportler abgestimmt sind. Sie können zum Beispiel gesunde Outdoor Nahrung bei CAMPZ bestellen.

(Gesundheits-)Wandern

Der Deutsche Wanderverband hat spezielle Kurse für das Gesundheitswandern entwickelt. Dabei wird nicht einfach die Umgebung zu Fuß erkundet, sondern es werden besonders schöne Plätze in der Natur erwandert, wo dann physiotherapeutische Übungen durchgeführt werden. Diese werden von allen Teilnehmern wahrgenommen und es wird spielerisch das Wissen zu mehr Bewegung im Alltag sowie zur gesunden Ernährung vermittelt. Bei der Wanderung selbst werden die richtigen Bewegungsabläufe erlernt, denn auch Wandern kann zu Schädigungen des Bewegungsapparates führen.

Wandern ist für Jung und Alt eine Investition in die eigene Gesundheit. Doch nicht nur das, denn die Teilnehmer an aktuellen Studien fühlten sich während der Tests auch energiegeladener. Insofern stellt das Wandern eine gute Möglichkeit dar, die im Alltag völlig entleerten Akkus wieder aufzuladen.
Die Kosten für Kursangebote für das Gesundheitswandern oder für ähnliche Kurse werden durch viele Krankenkassen übernommen. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich hier genauer zu informieren.

Videobeitrag

Fotos:
Julien Christ / pixelio.de
Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Kommentar verfassen

Sagen Sie uns Ihre Meinung!